top of page
a258719c-504e-494f-8970-be18a69d6c03.webp
Expertenstandards I und II - eLearning

Expertenstandards gelten als der Goldstandard für viele Themen und Pflegephänomene, mit denen Pflegende und Patienten/ Bewohner tagtäglich konfrontiert werden. In den Expertenstandards werden 10 Themen/ Phänomene aufgegriffen und evidenzbasiert thematisiert und behandelt. Sie beinhalten Definitionen, beschreiben Adressatengruppen, benennen Pflegemaßnahmen vor dem Hintergrund des Pflegeprozesses und geben als Wegweiser die Versorgung des Patienten/ Bewohners vor.

Für eine einfache und unkomplizierte Vermittlung bieten wir nun auch die Veranstaltung als eLearning-Einheit an. Die TeilnehmerInnen werden frühzeitig über das Vorgehen per E-Mail informiert und erhalten am Tag der Veranstaltung eine weitere E-Mail mit den Zugangsdaten.

Veranstaltungsort

virtuell

Zielgruppe

Gesundheits- und KrankenpflegerInnen, Krankenschwester/ -pflegerInnen, AltenpflegerInnen, Assistenzberufe

Dozentin

Sandra Jaschin (Akademieleitung)

Kursstruktur

Je 4 UE theoretische, fachspezifische Schulung (Teil 1+2 = 8UE)

Kursinhalte

Teil 1 der eLearningveranstaltung beinhaltet:

  • Allgemeine Informationen zu den Expertenstandards

  • Dekubitusprophylaxe in der Pflege

  • Sturzprophylaxe in der Pflege

  • Entlassungsmanagement in der Pflege

  • Schmerzmanagement in der Pflege

  • Förderung der Harnkontinenz in der Pflege

 

Teil 2 der eLearningveranstaltung beinhaltet:

  • Pflege von Menschen mit chronischen Wunden

  • Ernährungsmanagement zur Sicherung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege

  • Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz

  • Erhaltung und Förderung der Mobilität

  • Förderung der Mundgesundheit in der Pflege

 

Kursabschluss

Teilnahmebescheinigung

 

Ansprechpartnerin

Carina Riethig (stellvertretende Akademieleitung)

Ziel

Die Kursteilnehmer wissen, was ein Expertenstandard ist, und kennen die Inhalte der zehn Expertenstandards. Sie können diese kompetent in ihrer täglichen Arbeit anwenden. Sie sind sich dem Nutzen der Standards in der Pflege bewusst und verstehen diese als Grundlage und Goldstandard für ihre Tätigkeit in der Pflege. Auch sind sie in der Lage, dieses Wissen an Angehörige, Kollegen, Schüler und weitere Personengruppen in diesem Feld weiter geben zu können.

 

Für die Teilnahme können Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden.

Termine:

21.07.2023

26.08.2023

10.09.2023

27.10.2023

30.11.2023

10.12.2023

Uhrzeiten:

Jeweils von 09:00-16:00 Uhr

Kosten:

75 €

Auf Anfrage auch individueller Termin möglich!
bottom of page